Aktuelles

Anlässlich der Durchführung von Bauarbeiten bleibt das Parkdeck der Stadt Regen bis Freitag, 30.09.2022 geschlossen. Ersatzweise kann auf der Ausweichfläche zwischen der Schule am Weinberg und dem Landwirtschaftsmuseum geparkt werden.

Nach zwei Jahren Zwangspause konnten die Abschlussschülerinnen und Schüler der Industriemechanikerklassen der Berufsschule Regen wieder zu einer dreitägigen Klassenfahrt nach Berlin aufbrechen. Die beiden Klassenlehrer Michael Seigner und Uli Rechenmacher wurden von ihrem ehemaligen Kollegen Josef Weiß und seiner Gattin begleitet und bei der Organisation der Reise tatkräftig unterstützt.
Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Alois Rainer besuchte die Reisegruppe den Deutschen Bundestag und hatte bei einem Gespräch mit dem Bundestagabgeordneten reichlich Zeit, Fragen zu stellen und konnte so den Politikbetrieb einmal aus einer anderen Sicht erleben.
Neben einem Besuch der Ausstellung zu Geschichte des Deutschen Bundestages im Deutschen Dom, einem Besuch bei der bayerischen Vertretung und einem Abstecher in die Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg, bekamen die Schülerinnen und Schüler auch die Gelegenheit die Stadt Berlin auf eigene Faust zu erkunden.
Am dritten Tag der Klassenfahrt besichtigten die Schülerinnen und Schüler auf der Rückreise das Völkerschlachtdenkmal, eines der höchsten Denkmälern Europas, in Leipzig. Dabei konnten sie nicht nur ihre körperliche Fitness unter Beweis stellen, sondern auch einen schönen Blick über ganz Leipzig genießen.
Nach drei erlebnisreichen, aber auch anstrengenden Tagen waren sich alle einig, Berlin ist eine Reise wert – ganz besonders zusammen mit seinen Klassenkameraden!

k1024 rainer 22062022

 

In der Woche vom 27.06. bis 30.06. findet die Bunte Woche statt. Sie soll dazu dienen, mehr Toleranz, Offenheit und kulturelle Vielfalt an der Schule zu fördern.

Nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter Herrn Dirmeyer hielten zwei Vertreter der Firma MIRKA einen handlungsorientierten Vortrag über Schleifmittel und Geräte zur Oberflächenbehandlung bei Holz und Holzwerkstoffen.
Dabei übernahm Herr Sebastian Foitzik den theoretischen Teil und Herr Ignazio Strigaro zeigte an anschaulichen Beispielen die praktische Durchführung.
MIRKA ist der größte Hersteller von flexiblen Schleifmitteln in Skandinavien und behauptet sich auch auf dem Weltmarkt, wenn es um Schleif- und Poliermaschinen geht, die den individuellen Wünschen der professionellen Anwender entsprechen.
Die verschiedenen Hölzer und auch Holzwerkstoffe, die der Schreiner in der täglichen Praxis verarbeitet, erfordern ein solch umfangreiches Sortiment an Schleifmitteln. Diese Notwendigkeit wurde den Schülern an diesem Tag erfolgreich vermittelt und am Ende des Vortrages veranstaltete Herr Foitzik für unsere Schüler noch ein kleines Quiz, bei dem es T-Shirts zu gewinnen gab.

schleifmittel 1

Die Berufsschule Regen ehrt die besten Absolventen der Fachrichtungen KFZ - Mechatroniker, SHK und Indusriemechaniker

Zum Seitenanfang