Aktuelles aus dem Bereich Metall

Die Berufsschule bekommt einen neuen Audi SQ7 für die Werkstätten zur Verfügung gestellt

 

Ganz ohne feierlichen Rahmen wurden heuer die Zeugnisse für die vorzeitigen Abschlussschüler der Metallabteilung überreich
abschluss 2021
Schon zum zweiten Mal in Folge sind an der Regener Berufsschule die traditionellen Abschlussfeiern ausgefallen.

Auch in diesem Schuljahr besuchten die Industriemechaniker der Berufsschule Regen wieder die EMO in Hannover. Zusammen mit ihren Lehrern OStR Uli Rechenmacher, StR Alexander Weber und StRin Kathrin Hurka verbrachten sie einen abwechslungsreichen und informativen Tag auf der weltgrößten Messe für Metallbearbeitung. Am zweiten Tag der Klassenfahrt wurde die Stadt Magdeburg besichtigt. Dabei standen unter anderem  der Dom und das Hundertwasserhaus auf dem Programm.

k1024 img 20190926 wa0004

 

BMW übergibt ein E-Mobil, das in der Ausbildungswerkstatt eingesetzt wird.

kfz e mobil

 

Mit dem Besuch von gleich zwei interessanten Firmen konnten die Schüler der Klasse IM13a ihren Horizont erweitern.
Klassenlehrer OStR Rechenmacher organisierte den Ausflug nach Zwiesel zusammen mit FOL Josef Weiß. Nach einer sehr aufschlussreichen Werksführung bei Zwiesel Kristallglas durch die beiden Ausbilder Weinfurtner und Schwarz ging es zu Fuß weiter zu der Firma Stahlbau Regenhütte. Auch hier führte Ausbilder Fischer durch das ganze Werk. So konnten die Schüler die Entstehung einer Baggerschaufel nachvollziehen.
Die ohnehin sehr gute Zusammenarbeit mit den beteiligten Firmen konnte auf diesem Weg weiter ausgebaut werden, die Schüler waren sich einig, einen interessanten Berufsschultag erlebt zu haben.

k800 20181026 1251340

Auf dem Bild die Schüler der Metallabteilung mit ihren Lehrern vor der Kristallpyramide in Zwiesel

 

Zum Seitenanfang