Europa wohin? – „Zukunftswerkstatt“ an der Staatlichen Berufsschule Regen

Europa wohin? – Diese Fragen stellten sich die Industriemechaniker der Klasse IM12a und die Schüler der FOS-Vorklasse. Der Projekttag wurde von den Politikwissenschaftlern Florian Stienen und Janosch Plassek von Eurosoc#Digital durchgeführt. Gefördert wurde die „Zukunftswerkstatt“ von der Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, die Teil der Europäischen Kommission ist.

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiteten in Kleingruppen die gegenwärtigen Herausforderungen der Europäischen Union, überlegten sich, welche Konsequenzen diese für die einzelnen Regionen in der EU haben und suchten möglichst fantasievolle Lösungsansätze dafür.

Von

+ Plastiktütenaufdrucken mit Schockbildern von vermüllten Meeren (ähnlich wie auf Zigarettenschachteln),

+ Glastunnels durch Nationalparke in Polen, um den Tourismus anzukurbeln und gleichzeitig die Tierwelt zu schonen,

+ bis zu schwimmenden Müllverbrennungsanlagen in Venedig

+ sowie die Zusammenführung im unteririschen Tunnelsystem und anschließende Umwandlung von Fabrikanlagenabgasen in Brennstoff in Paris

reichten die Lösungsvorschläge.

Zum Seitenanfang